Presseinformationen

16.07.2018

HAWE Hydraulik wird in Berlin ausgezeichnet für die effiziente Nutzung von Energie

Anlässlich der Berliner Energietage 2018 erhielt HAWE Hydraulik als erstes von rund 1600 Energieeffizienznetzwerk-Unternehmen in Deutschland das „Good Practice Prädikat“ für die großen Erfolge in der effizienten Nutzung von Energie und Minderung der CO2-Emissionen.

Die 3 HAWE-Produktionsstandorte in Deutschland haben in unterschiedlichen Energieeffizienz-Netzwerken seit 2010 eine Gesamt-Energieeinsparung von 5.151 MWh/a und eine Reduzierung der CO2-Emissionen um 2.433 t/a erreicht. In den Netzwerken wurden sowohl technische Themen wie Absorptionskälte, Beleuchtung, Druckluft, elektrische Antriebe oder Vermeidung von Standby-Verbräuchen sowie organisatorische Themen wie der Umsetzung interner Energie-Audits besprochen. Die wirkungsvollsten Maßnahmen waren hierbei die Nachrüstung und Optimierung der Druckluft-Wärmerückgewinnungsanlagen in Freising und Sachsenkam sowie die Anpassung der Betriebszeiten und Volumenströme der Raumlufttechnischen Anlagen in Kaufbeuren. Allein diese drei umgesetzten Maßnahmen, sparen im Jahr 1.242 MWh an Energie und entlasten die Umwelt mit 733 t weniger CO2-Emissionen. Das ist ein klares Zeichen dafür, dass HAWE seine unternehmerische Verantwortung gegenüber der Umwelt tagtäglich lebt. Um diesen Weg konsequent weiterzugehen, plant HAWE Hydraulik aktuell, in ein branchenübergreifendes Netzwerk vom VDMA einsteigen.