Detaillierte Informationen zu speziellen Themen, Trends und Anwendungen von hydraulischen Antrieben und mechatronischen Steuerungen.

Unsere Produkt- und Anwendungsexperten recherchieren aktuelle Trends und Themen rund um die Automatisierungs- und Steuerungstechnik. Die Whitepapers bieten eine aktuelle Zusammenfassung, um Ihr Wissen einfach und schnell zu erweitern.

Whitepaper: "Technische und sicherheitsrelevante Anforderungen an Rückhaltesysteme bei VR-Rides"

HAWE´s hydraulische Verriegelungssysteme (HLU*) setzen Standards.

Zusammenfassung:

VR-Rides, also durch Virtual Reality angereicherte Fahrten mit Achterbahnen oder anderen Fahrgeschäften, liegen voll im Trend. Sie eröffnen völlig neue Erlebniswelten und damit auch innovative Anwendungsfelder. Das vorliegende Whitepaper thematisiert, welche Anforderungen sich daraus für die jeweiligen Personenrückhaltesysteme ergeben. Es zeigt auf, welche Standards hydraulische Verriegelungssysteme in diesem Umfeld setzen konnten. 

Nachdem das Thema Sicherheit an oberster Stelle steht, wird am konkreten Beispiel der HAWE Micro Fluid GmbH aufgezeigt, wie eine TÜV-Zertifizierung erfolgen kann; unternehmens-, aber auch produktspezifisch. Darüber hinaus zeigt das Paper die Vorteile auf, die eine solche Produktzertifizierung insbesondere für Hersteller und Betreiber von Fahrgeschäften mit sich bringt.

Whitepaper: "Von Condition Monitoring zu Industrie 4.0...

...und was die Hydraulikindustrie dazu anbietet"

Zusammenfassung:

Das Thema Predictive Maintenance bringt die scheinbar unterschiedlichen Interessengruppen wie Komponentenhersteller, Anlagenbauer und Anlagenbetreiber zusammen. Die in allen Märkten heiß diskutierten Schlagworte „Digitalisierung der Produktion“, „IoT“ (Internet of Things) oder „Industrie 4.0“ erzeugen zusätzlichen Druck auf die Beteiligten, sich mit dem Thema zu befassen. Wenn sich nun in Projekten jede Gruppe mit ihrem Expertenwissen einbringt, bietet die Gesamtlösung Chancen für alle. So weit weg manch einem das Thema IoT erscheinen mag, so können doch viele bereits bekannte und etablierte Themen hier zugeordnet werden. Dazu gehören auch Condition Monitoring und Predictive Maintenance. In vielen Anlagen ist heute die vorbeugende Wartung der aktuelle Stand. Dafür werden von den Anlagenherstellern fixe Wartungsintervalle vorgegeben, um einen ungeplanten Anlagenstillstand bestmöglich zu vermeiden. Oft werden noch intakte Bauteile vorzeitig ausgetauscht und somit vorhandene Restlaufzeiten verschenkt. Steigender Kostendruck, ein höherer Anspruch an Maschinenverfügbarkeit und ein zunehmendes Interesse an nachhaltigem Wirtschaften lässt Anlagenhersteller und -betreiber nach Alternativen suchen.