Das Umsetzungskonzept als Planungshilfe für den Einstieg in die Elektromobilität

Das Umsetzungskonzept als Planungshilfe für den Einstieg in die Elektromobilität

Im Rahmen des Umsetzungskonzeptes wird das Fahrzeug-System auf den Leistungsbedarf analysiert und die einzelnen Hauptverbraucher identifiziert. In der weiteren Recherchearbeit werden Komponenten (z.B. Motor, Inverter) ausgewählt, die diese Anforderungen erfüllen. Optimierungspotentiale bei den Komponenten im Zusammenspiel von Energieverbrauch, Leistungsdaten und Gewicht werden untersucht und zusammengestellt. Die einzelnen Empfehlungen werden gut strukturiert und detailliert in einem Dokument zusammengefasst und auf Wunsch auch vor Ort beim Auftraggeber präsentiert.

Beispielstruktur eines Umsetzungskonzeptes:

  • Systemanalyse
    • Leistungsanforderung Zentralantrieb/Gesamtsystem​
    • Optimierungspotential durch dezentrale Antriebskonzepte​
    • Leistungsanforderung Einzelfunktionen​
    • Ermittlung der Batteriekapazität/Laufzeit​

              

  • Systemarchitektur
    • Übersicht​
    • Auswahl Komponenten​
    • Richtpreise Komponenten​
    • Projektkostenabschätzung​
    • Fazit​

                

  • Beschreibung der Komponenten
    • Batterie / Batteriecluster​
    • Antriebsmotor(-en) / Inverter​
    • Steuergerät​
    • Ladegerät​
    • Sonstige Komponenten​

          

       

Fragen Sie hier Ihren Ansprechpartner nach einem Angebot für ein auf Ihren Fahrzeugtypen zugeschnittenes Umsetzungkonzept.